Grußwort der Ministerpräsidentin

Annegret Kramp-Karrenbauer, Ministerpräsidentin des Saarlandes, zur 86. Deutsche Schachmeisterschaft in Saarbrücken

 

Das Schachspiel, dessen Ursprung wohl in Indien liegt, ist auch in Europa nie aus der Mode gekommen. Auch heute widmen sich viele Menschen diesem MPAKK2014Denksportspiel mit größter Aufmerksamkeit. Das wundert nicht, denn das Schachspiel gehört sicherlich zu den interessantesten Sportarten. Es erfordert Konzentration, Genauigkeit, geistige Fitness und Beweglichkeit, da die Spielerinnen und Spieler bei jedem Schachzug vor immer neuen Herausforderungen stehen, die insbesondere mit logischem Denken, Kombinationsfähigkeit, Kreativität und Merkfähigkeit gelöst werden müssen. Bei kontinuierlichem Training dieser Fähigkeiten wird die geistige Leistungskraft bis ins hohe Alter gestärkt, ein Aspekt, der sicherlich ein weiterer Pluspunkt des Königsspiels ist.

Es freut mich sehr, dass die 86. Deutsche Schachmeisterschaft im Saarland stattfindet. In der Hermann-Neuberger-Sportschule werden die Turnierteilnehmer die optimalen Voraussetzungen vorfinden, um sich ganz auf ihren persönlichen Erfolg zu konzentrieren. Diese nationale Meisterschaft wirbt gleichzeitig für den Schachsport und das Saarland als sportbegeisterte Region.

Als Schirmherrin begrüße ich die Teilnehmer der 86. Deutschen Schachmeisterschaft ganz herzlich im Saarland. Ich bin sicher, dass dieses Turnier perfekt in einer sportlich fairen Atmosphäre durchgeführt und viele Zuschauerinnen und Zuschauer anlocken wird.

Ich wünsche der 86. Deutschen Schachmeisterschaft einen erfolgreichen und spannenden Verlauf, den Spielern das Können zum Gewinn und dem Publikum ereignisreiche Stunden in der Hermann-Neuberger-Sportschule.

 

Annegret Kramp-Karrenbauer

Ministerpräsidentin des Saarlandes

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.