Eine rein statistische Betrachtung der Titelchancen:

11.12.2015 um 12.00 Uhr ( eine Stunde nach Partiebeginn) – Eine Betrachtung von BERND VÖKLER

 

  1. Vitaly Kunin wird Deutscher Meister, falls

– er gewinntVitaly_Kunin4

– er Remis spielt und Klaus Bischoff nicht gewinnt

Das direkte Wertungsduell mit Daniel Fridman beschert ihm aus dem direkten Vergleich die nötigen Durchschnittspunkte Vorsprung!

Wahrscheinlichkeit : ca. 50 %

  1. Rasmus Svane wird Deutscher Meister, falls

– er gewinnt und Klaus Bischoff nicht gewinnt

Das direkte Wertungsduell mit Daniel Fridman beschert ihm aus dem direkten Vergleich die nötigen Durchschnittspunkte Vorsprung!

Wahrscheinlichkeit : ca. 30 %

  1. Klaus Bischoff wird Deutscher Meister, falls

– er gewinnt und Vitaly Kunin nicht gewinnt

Klaus hat die beste Durchschnittspunktwertung von allen Kontrahenten um den Titel. Er profitiert im direkten Duell wegen seiner niedrigen Zahl am Meisten! Er spielt allerdings Schwarz gegen Alexander Donchenko!

Wahrscheinlichkeit : 19%

  1. Daniel Fridman wird Deutscher Meister, falls

– er gewinnt und Kunin nicht gewinnt und ich mich verrechnet habe! (siehe 1. und 2. und 3.)

Wahrscheinlichkeit : 1%

Daniel kann sich in jedem Fall mit einem schönen Bild aus der Partie gegen Igor Khenkin trösten:

 

iz

 

Khenkin,I-Fridman,D   Weiß am Zug gibt auf! Botwinnik wäre stolz gewesen! (Es war Halbslawisch)

 

Foto: Das regionale Fernsehen interviewt Herbert Bastian (Alle Fotos Bernd Vökler)

Print Friendly

One thought on “Eine rein statistische Betrachtung der Titelchancen:

  1. Schöne informative Arbeit von Bernd.
    Allerdings wäre es schon interessant zu wissen welche Teilnehmerzahlen denn als Grundlage seiner Ermittlung dienten, nachdem auf der Turnierseite des DSB und auf der inoffiziellen DEM-Seite von Ittenmeier (hier wurden sogar im Turnierverlauf zwei verschiedene Zahlen für einen Spieler verwendet) unterschiedliche Elo bzw. TWZ-Zahlen publiziert wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.